Dr. Zuzana Šebková-Thaller



Dr. Zuzana Šebková-Thaller - 1Sie ist Kunsthistorikerin, Qigong-Pionierin und gefragte Dozentin in ganz Europa. Sie ist Mutter von 7 Kindern und dreifache Großmutter. Als Kunsthistorikerin hat sie sich der symbolischen Deutung der altniederländischen Malerei, und da vor allem dem Thema der Heiligen Hochzeit und der Inneren Alchemie gewidmet. Heute ist sie in der Inneren Alchemie des Westens wie Ostens zuhause. Qigong praktiziert sie seit dem Anfang der 80er Jahre und Chan Mi Gong seit 1993. Sie ist Ausbilderin in Qigong und Chan mi Gong. Lange Jahre war sie Vorsitzende der Chan Mi Gong Gesellschaft e.V., der Deutschen Qigong Gesellschaft (DQGG e.V.) und des Deutschen Dachverbands für Qigong und Tajiquan (DDQT), sowie in verschiedenen wissenschaftlichen Beiräten tätig. Sie hat sich einen Namen auf dem Gebiet des Chan Mi Gong, des "Qigong in Therapie" - vor allem in Bezug auf MS und Krebs gemacht und hat das "Qigong in der Schwangerschaft und zur Geburtsvorbereitung" und das "Qigong mit Kindern und Jugendlichen" begründet. Sie arbeitet auch Gesamtkonzepte für Firmen im Rahmen der Gesundheitsvorsorge für Mitarbeiter und Führungskräfte aus. In den letzten Jahren hat sie sich um den synergetischen Austausch zwischen Chan Mi Gong, Schamanismus und Wissenschaft bemüht. Ihre Aufgabe in den kommenden Jahren sieht sie vor allem in der Weitergabe ihres umfassenden Wissens im Rahmen der Ausbildung in Qigiong, Chan Mi Gong und "Qigong mit Kindern und Jugendlichen".   

Zu ihren Qigong-LehrerInnen gehören:
Josefine Zöller, Meisterin Ma Hui Wen, Meister Wang Yu, Meisterin Jiang Xue Ying, Großmeister Liu Han Wen, Prof. Cong Yongchun, Prof. Ding und Prof. Li Zhi Nan