Datum Titel/Medium/Beschreibung Download
1993/01

Buch - Sünde und Versöhnung




Erschienen bei: Buch

Dieses Buch ist die Ouvertüre zu der Reihe "Die Metamorphosen des Hochzeitsbildes", deren erster Band "Fuitne hic Johannes de Eyck" erscheinen wird. Es stellt das epochale Werk in jenen Horizont, in dem es entstanden ist: den "vierfachen Bildsinn" in Analogie zum "vierfachen Schriftsinn".
Durch diese Denkstruktur erschließt sich dem Leser das Hochzeitsbild in einer wahrhaft enzyklopädischen Fülle. Viele frühere Deutungsversuche erfahren durch sie erst ihre methodische Begründung, werden miteinander versöhnt und durch neue, noch ungeahnte, erweitert. Die Entdeckung dieser fundamentalen Ikonologie des Mittelalters mit Wirkung bis weit in die Neuzeit und ein zweiter Grundzug im Zugang zum Kunstwerk - dem Denken in Bildern - machen dieses Buch mit seinen 1 200 Abbildungen gleichzeitig zu einem methodologischen Meilenstein und zu einem Fest des Sehens. Seine einfache Sprache ist auch für Laien verständlich.